Flensburg - Reisereportagen für Liebhaber
FLENSBURG.PHP
© Alle Texte und Bilder unterliegen dem Copyright, jede unlizensierte Nutzung wird verfolgt!
Abbildungen zu Rezensionen mit freundlicher Genehmigung der Verlage oder Autoren gewährt.
corbis-Bilder sind als corbis/Karl-Heinz Haenel © lizensiert und zur Nutzung bei corbis abrufbar.
fotolia-Bilder dieser Website sind von fotolia lizensiert und zur Nutzung bei fotolia abrufbar.
Für aktuellste Beiträge schauen Sie bitte in meinen Blog

Für aktuellste Beiträge schauen Sie bitte in meinen Blog Twittern

Printmedien der Reisebranche haben es nicht mehr leicht, sich beim Leser zu behaupten. Online-Medien sind der Trend. Allein auf der ITB Berlin 2013 hatten sich 250 Reise-Blogger aus aller Welt akkreditiert und berichteten zeitnah. Seit Anfang des Jahres bedient nun mein Blog den Wissensdurst rund ums Reisen. Persönliche Erfahrungen, Gastronomie- und Hotel-Tipps, News u. Pressemeldungen sowie Inspirationen und Reiseführer, jetzt auch per Suchwort schnell zu finden im: blog.Liebhaberreisen.de
Lesen Sie auch meine Artikel in der Huffington Post Deutschland


Flensburg, Stadt an der Ostsee und der zwei Kulturen

Flensburg, Stadt an der Ostsee und der zwei Kulturen

Zwei Länder, zwei Küsten, zwei Kulturen, zwei Sprachen. Flensburg lebte ja 400 Jahre unter der dänischen Krone. Hier lag die deutsche und die dänische Kultur im Wettstreit, hier ist noch heute alles deutsch und dänisch, doppelt und gemischt. Die Region ist sogar eine der ältesten Kulturregionen in Europa und somit ein Paradebeispiel für das friedliche Miteinander. Ob nun Theater oder Orchester, Kindergärten oder Schulen, Festivals oder Bibliotheken, Kleinkunst oder Kabarett, Hof-Kultur oder Kantaten, an der Küste oder auf dem Museumsberg – wo zwei Kulturen aus der Vielfalt schöpfen, ist für Kurzweil allemal gesorgt. Reiseführer

Ihre Anreise mit Auto, Bahn oder Flugzeug

Ihre Anreise mit Auto, Bahn oder Flugzeug

Deutschlands nördlichste kreisfreie Stadt hat ca. 85.000 Einwohner und einen zentral gelegenen Bahnhof. Auch mit dem PKW über die Autobahn A 7 / E 45 gelangen Sie, die Stadt in einem Halbkreis umfahrend, schnell über die entsprechende Abfahrt an das gewünschte Nahziel. Etwa von Hamburg kommend, müssen Sie mit ca 1,5 Fahrstunden für die Anreise rechnen. Wenn Sie mit dem Schiff kommen, brauchen Sie nur von Bord zu gehen. Auch Flugplätze im Umland sind vorhanden. Für nähre Tipps zur Anreise schauen Sie einfach auf die Website: www.flensborgfjord.eu Ihre Bahnfahrkarten klicken Sie online schnell und günstig hier drunter.

Aldiana   Das Dauer-Spezial der Bahn
2008 wieder Großsegler und Dampfschiffe im Flensburger Hafen

Großsegler und Dampfschiffe im Flensburger Hafen

Im Mai wird mit der Rum-Regatta an die Zeiten der Westindienfahrt erinnert: www.rumregatta.de . Im Juli und August finden alle 2 Jahre im Wechsel die Flensburg Nautics und das Flensburger Dampf Rundum statt – dann präsentieren sich die großen Windjammer oder qualmende Schönheiten in allen Größen dem begeisterten Publikum. Mehr Infos: www.flensburg-nautics.de und www.flensburger-dampf-rundum.de Ende August findet am Hafen von Sønderborg das kulturhistorische Fest For Sejl i 1000 År statt. Auch hier sind historische Schiffe – neben vielen weiteren Ausstellungen – ein besonderer Magnet: www.forsejl.dk

Salondampfer Alexandra - eine Attraktion ist über 100 Jahre alt

Salondampfer Alexandra - eine Attraktion ist über 100 Jahre alt

2008 wurde die ALEXANDRA 100 Jahre alt. Der bildhübsche Flensburger Salondampfer von 1908 ist ein schwimmendes Kulturdenkmal und eines der letzten dampfbetriebenen Schiffe Deutschlands. Die Alexandra war bis 1975 auf der Flensburger Förde im Liniendienst und verkehrt seit ihrer Restaurierung 1989 wieder im Fährbetrieb in seinem Heimatrevier. Das Schiff ist nicht nur mit der Geschichte Flensburgs eng verbunden, sondern auch ein technik- kulturgeschichtliches Denkmal besonderer Art. Denn die ALEX, wie die Flensburger den Oldtimer liebevoll nennen, ist das letzte seegehende Passagierdampfschiff Deutschlands. www.dampfer-alexandra.de

Museumshafen und Schiffahrtsmuseums sind ein Erlebnis

Museumshafen und Schiffahrtsmuseums sind ein Erlebnis

nicht nur für Abenteurer und Entdecker, Familien, Segler und Freizeitmatrosen. Zu sehen gibts den Schatz des Flensburger Schiffergelags, alte Navigationsinstrumente, geheimnisvolle Seekarten und Seekisten, Galionsfiguren, Schiffsporträts und Schiffsmodelle, vom Frachtsegler aus Holz bis zum genieteten Dampfer. Geschichten über Walfänger und Feuerschiffe. Eine beeindruckende Reise durch 700 Jahre Schiffsgeschichte der Fördestadt Flensburg. Im Keller dreht sich alles um den Rum, vom Zuckerrohr bis zum Grog. Der Westindienhandel im 18. Jh. brachte den Flensburger Kaufleuten großen Reichtum. www.schiffahrtsmuseum.flensburg.de

Der Kapitänsweg durch die Altstadt von Flensburg

Der Kapitänsweg durch die Altstadt von Flensburg

Der 4,8 km lange Weg ist ein maritimer Rundgang durch die Altstadt und um den Hafen herum und hat nummerierte Wegpunkte. Sie erfahren viele historische Fakten und Kleinigkeiten aus dem Flensburger Alltagsleben, aus der Hafengeschichte und dem Seemannsleben, die guten alten zeiten der Seefahrt, die Veränderungen durch die Erfindung der Eisenbahn und durch die Industrialisierung, den Beginn der Dampfschifffahrt und des Tourismus, bis hin zum Ende der Segelschifffahrt. Der idyllische Kapitänsweg startet am Schiffahrtsmuseum und führt vorbei an schönen alten Häusern und zu beiden Seiten des Hafens. Begleitheft oder Führung im Museum.

Dieses Restaurant an Flensburgs Hafen würzt das Leben

Dieses Restaurant an Flensburgs Hafen würzt das Leben

Spaziert man um den Hafen herum auf die Ostseite, um den schönen Panorama-Weg direkt am Wasser entlang zu geniessen, kommt man auch an den modernisierten Speichern entlang der Hafenpromenade vorbei und wird von der beliebten Küche des Restauranst Mäder's angelockt. Das Besondere sind nicht zuletzt die Bio- und Öko-Zertifikate der kreativen Küche, auch der Ausblick auf den Hafen und das gegenüber liegende Schiffsmuseum lohnt drinnen hinter großen Fenstern, sowie auf der Terasse unter den Sonnenschirmen zum Verweilen, ob zum Brunch-Buffet, Familien-Frühstück, oder Fischgericht: www.maeders.de

Schloss Glücksburg - ein Berühmter Prachtbau der Renaissance

Schloss Glücksburg - ein Berühmter Prachtbau der Renaissance

Nur 12 Km entlang des Ostufers der Flensburger Förde gelangt man zum 1583 erbauten Wasserschloss. Die noch im Schloss lebenden Nachfahren von Herzog Johann dem Jüngeren, zeigen einen großen Teil der Räume, etwa auch den Kleiderschrank, in dem sich zum Kriegsende Albert Speer am 23.05.1945 seiner Verhaftung durch die Alliierten entziehen wollte. Über das Eingangsportal ließ der der Bauherr die Buchstaben GGGMF in Stein meißeln: Gott gebe Glück mit Frieden. Ein Spaziergang lockt rund um den Wehrgraben. Die Öffnungszeiten dienstags bis sonntags, sowie der Anfahrtsweg nach Glücksburg auf: www.schloss-gluecksburg.de

Alter Meierhof – Wellnesshotel für Momente zum träumen

Alter Meierhof – Wellnesshotel für Momente zum träumen

Eingehüllt in liebliche Düfte werden Träume aus 1001 Nacht wahr in dieser, von der Badekultur des Orients inspirierten Hof-Therme. Neben einer Shiseido-Beautyfarm und dem SPA- und Fitnessbereich erwarten Sie hier auf mehr als 1400 qm ein original türkischer Hamam-Tempel, ein Hof-Tepidarium, verlockende Entspannungs-Erlebnisse wie ayurvedische Ölmassagen, Lomi Lomi, Qi-, Thai-, oder Stone Energy Behandlungen. Hiernach oder der Sana entspannen Sie bestens an der Vitalbar bei Obst, Salaten, Snacks und Cocktails, oder ein paar Schritte ins Freie auf der Poolterasse auf den Sonnenliegen oder in den Strandkörben. Website

In Glücksburg erwartet Sie die Fördeland Therme

In Glücksburg erwartet Sie die Fördeland Therme

Die Badewelt mit Innentherme und beheiztem Außenbecken lädt Sie ein, sich von einem Wassererlebnis zum anderen herrlich treiben oder sich erfrischen zu lassen. Im Kinderbereich sorgen zahlreiche Attraktionen im Wasser dafür, dass es kleinen Badegästen nie langweilig wird. Sauna-Kultur für höchste Ansprüche bietet die Saunenwelt. Erleben Sie hautnah wie gut Ihnen die Wärme der unterschiedlichen Saunen und Bäder im Innen- und Außenbereich tut. Der Besuch der Fördeland Therme in Glücksburg ist ein Fest für alle Sinne. Mit Leckerbissen verwöhnen wir Sie an der Saunabar und im Bistro. www.foerdeland-therme.de

Urlaub am Flensburg Fjord

Urlaub am Flensburg Fjord

Die Urlaubsregion rund um die Flensburger Förde ist ein sehr attraktives Reiseziel für Familien, Aktiv- und Wellness- Urlauber, wie für Senioren geworden. Unabhängig davon, ob Golf-, Segel- oder Städte- ob Strand- Reit- oder Radurlaub, hier kann jeder Ferien machen, ganz wie es ihm gefällt und seine individuelle Erfahrung mit der besonderen Atmosphäre dieser Grenzregion erleben und genießen. Zahlreiche Strände, spannende Yachthäfen und maritimes Flair, all dies macht die Orte zu beiden Seiten der Flensburger Förde auf ganz spezielle Art attraktiv. Auch wem nur der Sinn nach Ruhe und Erholung steht, kommt immer wieder an den Fjord.

Das Nordertor ist das Wahrzeichen der Stadt Flensburg

Das Nordertor ist das Wahrzeichen der Stadt Flensburg

Schon 1595 erbaut, vor wenigen Jahren restauriert, war es in den 70er Jahren sogar schon auf einer deutschen Briefmarke zu sehen. 1595 diente es zunächst als Kontrolltor für den Handelsverkehr. Nachts wurde es für jedermann verschlossen. Bis ins Jahr 1777 blieb die nördliche Umgebung dieses heute einzig erhaltenen Stadttores im Kreis Schleswig, unbebaut. Noch bis zum Jahr 1795 bildete das Nordertor die nördliche Begrenzung der Stadt. Heute findet man am Nordgiebel sowohl das Stadtwappen wie auch das Wappen des dänischen Königs Christian VII. . Das Nordertor ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren in Richtung Dänische Grenze.

Gastronomie Wassersleben am Fjord nahe der Dänischen Grenze

Gastronomie Wassersleben am Fjord nahe der Dänischen Grenze

Mit dem Rad am Nordertor startend sind es an die ruhig gelegene Förde nur 3 km . Auf dem Weg entland an der Ostsee kommen Sie zwangsläufig am Hotel Wassersleben vorbei, wo Sie auf der Hotelterrasse in der ersten Reihe sitzen und auf den Strand und den Segelclub schauen. Um das schöne weiße Haus weht ein Hauch von Nostalgie. Lassen Sie sich von der Küche verwöhnen, denn in unmittelbarer Nachbarschaft Dänemarks, versteht man sich aufs geruhsame Genießen. Küche und Service machen das Essen im Restaurant dieses Ring-Hotels zum kulinarischen Erlebnis, bevor die Tour weiter geht, nach Kupfermühle oder über die Grenze.

Grenzstein Nr. 1 und weiter Grenzrouten für Radfahrer

Grenzstein Nr. 1 und weiter Grenzrouten für Radfahrer

Planen Sie bei Wassersleben einen kurzen Abstecher zum Grenzübergang Schusterkate mit ein. Diese Grenzpassage auf der idyllisch gelegenen Holzbrücke über die Krusau ermöglicht den Flensburgern den Besuch ihres in Dänemark gelegenen Waldes. Zu sehen ist dort der Grenzstein 1, entlang der 63 Kilometer langen deutsch-dänischen Landggrenze setzte 1920/21 ein spezieller Grenzregelungsausschuß insgesamt 279 davon. Auf der nach Süden gewandten Seite zeigen die steinernen Markierungen die Buchstaben DR und P für das Deutsche Reich und Preußen, während auf der nördlichen Front ein D für Dänemark eingemeißelt ist. Website

Dänemarks berühmteste Hot Dog Bude steht auch bei Wikipedia

Dänemarks berühmteste Hot Dog Bude steht auch bei Wikipedia

Bekannt ist Annies Kiosk direkt an der Uferstraße von Sønderhav auf der Halbinsel Jütland, mit Blick auf die beiden Ochseninseln, und die Städte Flensburg und Glücksburg am anderen Ufer der Förde. Der Laden gab dem Treff unter Einheimischen den Spitznamen Hot Dog Havn und ist beliebter Kult-Treff von Bikern, Wohnmobilisten und Ausflüglern aus Deutschland und Dänemark. Speziell Skipper und Segler kommen aus allen Richtungen angeschippert, um kurz für die beste heisse Wurst weit und breit, am Steg vor der Bude anlegen. ibt sich aus der landschaftlich reizvollen Umgebung und der Lage nahe der deutsch-dänischen Grenze.

Ein Hotel in ruhiger Lage direkt am Flensborg Fjord

Ein Hotel in ruhiger Lage direkt am Flensborg Fjord

6 km von Krusa gelegen, war Fakkelgaarden ursprünglich ein Grenzheim und Jugendherberge, kombiniert mit einem Kulturhaus für norddeutsche Jugendliche und für die dänische Bevölkerung. Der Turm war damals als Lesesaal eingerichtet, wo sich die Besucher in Bücher aus der Umgebung vertiefen konnten, während sie auf die früheren dänischen ( ! ) Städte Flensburg und Glücksburg schauten. Heute bietet Fakkelgaarden den Rahmen für Erlebnisse und Arrangements für Gourmets. Fakkelgaardens Name weist auf ein im Kamin immer prasselndes Feuer hin, hier können Gäste dies in Ruhe geniessen, bevor die Köche sie verwöhnen. Website

Gourmet-Aufenthalt im Fakkelgaarden am Flensborg Fjord

Gourmet-Aufenthalt im Fakkelgaarden am Flensborg Fjord

Fakkelgaarden verfügt über zwei nette Restaurants im Turm. Im unteren Restaurant können Sie den Köchen sogar bei der Zubereitung der Speisen zuschauen und im oberen Restaurant können Sie die selbst ausgesuchten Speisen geniessen, während im Kamin das Feuer knistert. Aus jedem der beiden Restaurants können Sie über die Flensburger Förde schauen und den regen Schiffs- und Segelbootverkehr verfolgen.Gourmet-Aufenthalte im Fakkelgaarden sind die Verwöhnung aller Sinne im Einklang mit einer einzigartigen Gastronomie und in einer entspannenden Umgebung. Das Haus bietet Ihnen drei verschiedene Gourmet-Aufenthalte an. Website

Hotel und Restaurant Benninksgaard am Flensborg Fjord

Hotel und Restaurant Benninksgaard am Flensborg Fjord

11 km von Krusa gelegen, liegt kurz vor Rinkenæs das schöne Hotel, aus einem Bauernhaus entstanden. Der heutige Gastwirt und Inhaber Mads Friis war einst noch Landwirt, baute dann seine Getreidekammer zum besten Restaurant Dänemarks aus, das sogar die Königsfamilie bewirtete. Vor dem exelenten Abendessen erzählt er oft höchst persönlich vor dem prasselnden Kaminfeuer auf Dänisch und auf Deutsch in die Runde, was er tagsüber wo und wie frisch für das Menu eingekauft, und noch so an Anekdötchen auf Lager hat. Die Tradition der Familie Bennick, die dem Anwesen den Namen gab, führt bis ins Jahr 1397 zurück. Website

Der Benninksgaard Golf Center ist für alle da

Der Benninksgaard Golf Center ist für alle da

Direkt vor dem Hotel liegt der schöne Golfplatz, der vom Mads Friis auf den Feldern des Hofes mit herrlichen Ausblick auf den Flensburg Fjord angelegt wurde. Der 18-Loch Platz bietet allen Handicapstufen jede Menge interessanter Herausforderungen. Anders als in Deutschland ist in Dänemark ein jeder Bürger zum preisgünstigen Probieren willkommen, was viele aus dem Flensburger Raum, sowie Touristen gerne nutzen. Es besteht die Möglichkeit den Golfplatz zu reservieren und Golfcars zu leihen, den Golfsimulator zu nutzen, oder unter Aufsicht eines Trainers mit voller Ausrüstung auf einem Paar 3 Court zu üben. Website

Das Feriencenter Fiskenæs mit schönen Häusern an der Ostsee

Das Feriencenter Fiskenæs mit schönen Häusern an der Ostsee

Danland Fiskenæs besteht aus 140 in einer Gruppe gelegenen Häuser, die jedoch einzeln und freiliegend stehen. Die modern eingerichteten Ferienhäuser gibt es mit Bad, Whirlpool, Sauna, mehreren Toiletten, Küche, Waschmaschine, TV und Wohnraum mit Kamin. Ein schönes beheiztes Schwimmbad für die ganze Familie, sowie eingroßzügiger Wellnessbereich erwartet Sie zum Ruhen. Im Feriencenter können Sie Termie mit dem Masseur oder Fusstherapeut vereinbaren, oder sich für die speziellen Wellnessabende anmelden, schwimmen oder sich im Freien im Eisbad und der Sauna entspannen. www.dancenter.dk

Ein kleiner Ausflug nach Sønderborg

Ein kleiner Ausflug nach Sønderborg

Nicht nur in der freien Landschaft lässt es sich gut wandern, auch in dem schönen Städtchen an der Ostsee: Sønderborg kann man eine geführte Stadtexkursionen buchen, oder erwandert sich die Stadt eigenständig, von der Touristinformation entlang am Als Sund, wo Großsegler fest machen, bunte Hausfassaden, eine einladende Gastronomie und hübsche kleine Läden auf Sie warten. In Sønderborg sind zwei Touren berechtigt für den IVV-Stempel. Ein dreisprachiges Faltblatt mit einer detaillierten Routenbeschreibung ist an der OK-Benzin-Tankstelle für 1,70 Euro erhältlich. Mehr Infos auch in Deutsch: www.fodslawsonderborg.dk

Das Museum im Schloss Sønderborg

Das Museum im Schloss Sønderborg

Das Museum im Schloss Sønderborg berichtet über die Geschichte Sønderjyllands seit dem Mittelalter, mit Schwerpunkt auf den Kriegen von 1848-50 und 1864, dem 1. Weltkrieg, sowie der Volksabstimmung und der Wiedervereinigung 1920. Dazu kommen kulturhistorische Sammlungen aus Sønderborg, Als und Sundeved. Schloss Sønderborg wurde im 12. Jahrhundert errichtet und mehrfach erweitert, bis es seine heutige barocke Fassade erhielt. Besonders sehenswert ist die kleine Fürstenkirche im Renaissancestil mit beeindruckenden Wandbildern und der ältesten spielbaren Orgel Europas. www.museum-sonderjylland.dk

Das Cathrinesminde Teglværksmuseum Ziegelmuseum

Das Cathrinesminde Teglværksmuseum Ziegeleimuseum

Die einzige alte Ziegelei Dänemarks, die noch vollständig erhalten ist, wurde 1732 von zwei Hofbesitzern aus Mølmark gegründet. 1880 wurde der Ziegeleibetrieb von der Landwirtschaft abgetrennt und danach modernisiert. Ca. 1890 ersetzte man die alten Kammeröfen durch einen Ringofen und baute eine Anlegebrücke und Wohnungen für die Arbeiter. 1900 gab es an der Flensburger Förde 62 Ziegeleien. 1937 war nur noch Cathrinesminde übrig. Die Ziegelei produzierte weiterhin im Ringofen, musste sich 1968 den moderneren Tunnelöfen beugen. Teglværksmuseum, Illerstrandvej 7, DK-6310 Broager


Größere Kartenansicht
Toskana BilderTechnische Fachübersetzungen vom und ins Spanische

zurück nach oben